Hier bewegen wir uns im Bereich der Legenden und Überlieferungen aus einer Zeit die man nur noch in den ältesten Büchern nachschlagen kann.

Nohail ist der Name den ihnen die Traleaner einst gaben.

Den Legenden nach bewohnen diese geflügelten Wesen die Gipfel der Berge wo sie die Geschehnisse unter sich beobachten.
Nur selten war von einer Begegnung die Rede und von einer zweiten Art soll in einem Buch geschrieben worden sein.
Diese sollen die Höhlensysteme der Berge bewohnen und sich andere gebaren als ihre Verwandten auf den Gipfeln der Berge.

Ihr erstes erscheinen geschah am Kriegsrat bei dem sich einer von ihnen versuchte in die Versammlung zu schleichen. Sie wurde entdeckt und ihr gestattet am Rat teilzunehmen.

Bei dem Manöver der Verbündeten sind zum zweiten mal Nohail erschienen. Sie selbst nannten sich Ashaad und beobachteten das Zusammentreffen der "Tal-Ra".

Ihr Interesse galt vor allem X-10 und dem jungen Wasserdrachen der an einer Krankheit zu leiden schien. 
X-10 war es auch der es schaffte von den Mairic-Nar die Unterstützung für Tralea zu erhalten die zum Erfolg von Utalia führte.
Etwas im Gebirge hatte diese Wesen so sehr erschüttert das es zu einer Veränderung in ihrem Verhalten zu den anderen Kulturen kam.
Sie waren eine der ersten die in Noregar ihren Stadtteil errichteten.

Bekannte Nohail / Mairic-Nar:

Ahel, weibliche Nohail die sich beim Kriegsrat gezeigt hat.
Ashaad.

Zu den Nohail / Mairic-Nar bekannt gewordene Details:

Sehr zurückhaltend.
Meiden Körperkontakt.
Ihre Technologie beruht soweit man es beurteilen kann auf der Verwendung von Kristallen.
Sie besitzen Golems die sie für schwere Arbeiten verwenden.